Festzelt zusammengebrochen: Revival-Night jetzt auf dem Schützenplatz

Das Zelt an der Mersmühle ist in der Nacht zum Freitag unter den Schneemassen zusammengebrochen. Die Revival-Night findet aber wie geplant statt.

Die Verantwortlichen ließen heute morgen sofort alles stehen und liegen und kamen zur Krisensitzung zusammen. Der Heimatverein hat auf das Schnee-Chaos an der Mersmühle reagiert und für die Revival-Night einen Ersatzort gefunden. Jetzt dient ein beheiztes Zelt auf dem Schützenplatz an der Deichstraße in Haren als Schauplatz.

Mit Black Lake, der PHIL - Phil Collins & Genesis Tributeband sowie mit Joe Undercover kommt ein breiter Querschnitt klassischer und anspruchsvoller Rock- und Bluesmusik auf die Bühne im großen Zelt.

Warum das Schmelzwasser in der Nacht nicht abgelaufen ist, sondern sich auf dem Zeltdach gesammelt hat, können sich die Verantwortlichen nicht erklären. Die Träger des Zeltes haben dem Druck der Wassermassen jedenfalls nicht standgehalten. Bei Veranstaltungen im vollbesetzten Festzelt könne so etwas nicht passieren, versicherte der Heimatsvereinvorstand. Dann würden drei Öfen laufen und die 700 Besucher würden ja auch Wärme abstrahlen.