Heiraten in der Spitzpünte Helene

Falls Sie in maritimer Atmosphäre heiraten möchten, bietet Ihnen das Standesamt Haren (Ems) die Möglichkeit, in der Kapitänskajüte der Spitzpünte „Helene“ in den Hafen der Ehe einzulaufen.

 

Für eine Hochzeitsgesellschaft bis zu einer Teilnehmerzahl von 12 Personen oder aber auch nur für das Brautpaar schafft die „Helene“ eine angenehme, maritime Atmosphäre während der Trauzeremonie und gibt Ihrer Eheschließung den besonderen Rahmen.

Standort des Schifffahrtsmuseums ist der Haren-Rütenbrock-Kanal. Zum Museumsensemble gehören auch das alte Schleusenwärterhaus, der Schlepper „August“, das Wattmoorschiff „Thea-Angela“, die Emspünte „Haren I“, das Seenotrettungsboot „Bruntje“ und eine Motorenhalle.

 


 

Ulrike Möltgen-Esders und Gerhold Esders

 

Ulrike Möltgen-Esders und Gerhold Esders

 

 

Termine für Eheschließungen

Eheschließungen auf dem Museumsschiff „Helene“ sind in der Zeit von April bis Oktober (montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils um 10.00 Uhr und 11.00 Uhr) möglich.

Kosten

Zusätzliche Gebühr für die Eheschließung auf dem Museumsschiff „Helene“: 100,- EUR.

Impressum | Datenschutzerklärung | Disclaimer