Das Schleusenwärterhaus

Im Jahre 1993 gelang es der Stadt Haren (Ems), ein altes Gebäude in der Nähe der Museumsschiffe zu erwerben und zu restaurieren. Früher war es im Besitz der Linksemsischen Kanalgenossenschaft und diente deren Angestellten als Wohnung und Büro.

Das Schleusenwärterhaus

Heute ist es das zentrale Gebäude des Museums. In dem ehemaligen Schleusenwärterhaus findet der Besucher

  • die Darstellung der Schifffahrtsgeschichte Harens
  • Utensilien aus dem früheren Befrachtungskontor "Schiffer-Transport-Verein-Haren"
  • einen alten Schleusenladen, der heute als Souvenirshop dient
  • Exponate über die linksemsischen Kanäle
  • eine zweisprachige (englisch und deutsch) DVD - Vorführung, in der das Museum und die Schifffahrtsgeschichte Harens vorgestellt wird
  • eine kleine Ausstellung über die Arbeit der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schifssbrüchiger (DGzRS)
  • zur Entwicklung der Harener Schifffahrt passende Schiffsmodelle

 

 Innenraum Schleusenwärterhaus

 

 

Innenraum Schleusenwärterhaus

 

Flaschenpost-Ausstellung bis Saisonende im Museum

 

Flaschenpost-Ausstellung bis Saisonende im Museum

 

Flaschenpost-Ausstellung bis Saisonende im Museum

 

Flaschenpost-Ausstellung bis Saisonende im Museum

 

Flaschenpost-Ausstellung bis Saisonende im Museum

 

Impressum | Datenschutzerklärung | Disclaimer