Der Dampfschlepper „AUGUST“

Der Dampfschlepper AUGUST wurde 1910 auf der Werft Wiemann in Berlin-Brandenburg gebaut. Es hat eine Länge von 23,83 m, eine Breite von 5,23 m und einen Tiefgang von 1,80 m. Im Jahre 1910 erwarb Otto Schöning den Schlepper von der Firma Lenkering aus Emden. Im Krieg wurde das Fahrzeug schwer beschädigt und erst 1948 wieder in Dienst gestellt. Im Jahre 1961 wurde die Dampfmaschine durch einen Dieselmotor mit 375 PS ersetzt. Seit 1980 gehört es zum Ensemble des Schifffahrtsmuseums.

August

Schlepper AUGUST mit Dampfmaschine