Das Streckenboot „HAREN“

Das Streckenboot HAREN wurde im Jahre 1953 auf der Kriegerwerft in Berlin für das WSA Meppen gebaut. Es hat eine Länge von 14,71 m, eine Breite von 3,04 m und einen Tiefgang von 0,85m Die Maschine leistet 95 PS.

2003 konnte das Schifffahrtsmuseum die HAREN vom WSA erwerben. Es wird für Emstouren mit bis zu 10 Personen und im Rahmen des Püntkerpatentes eingesetzt.

Dies Bild ist bei der Überführung der HAREN I nach Erika entstanden.

 

 

 

In Verbindung mit dem Püntker-Patent und dem Piraten-Patent werden Gästenfahrt mit der HAREN angeboten.